Betreuerwechsel in der Dorferneuerung Malching

15.10.2015 12:00

Nun endlich geht’s voran mit der Dorferneuerung in Malching. Durch vermehrten Druck der neuen Vorstandschaft und durch wiederholtes Intervenieren unseres Bürgermeisters Georg Hofer hat das ALE (Amt für ländliche Entwicklung) nun reagiert und uns für das Dorferneuerungsverfahren einen neuen Betreuer zugeteilt. Der bisherige Betreuer, Baudirektor Günter Plepla, stand krankheitsbedingt immer wieder für längere Zeit nicht zur Verfügung, so dass es auch beim Prozess der Dorferneuerung zu wiederholten Stillständen kam.

Unser neuer Betreuer ist Klaus Siebenhandl vom ALE in Landau. Als solcher ist er auch als Vorsitzender Vorstand der Teilnehmergemeinschaft automatisch eingesetzt. Nach eigenen Worten  versteht er sich dabei als Vertreter für „Moiching“ beim ALE für den Prozess der Dorferneuerung. Jemand der unsere Interessen und Projekte so aufbereitet und vermittelt, dass die Förderungen und Genehmigungen erreicht werden können. Bisher konnten wir ihn als zupackende und pragmatische Persönlichkeit kennenlernen, die trotzdem zuhört und ein Gespür für unsere Ziele und auch das Zwischenmenschliche, eigentlich „Zwischendörfliche“, in der Dorferneuerung Malching zeigt.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben